ARCHIV FÜR AUTOBAHN- UND STRASSENGESCHICHTE

Geschichte & Verwaltung | Historischer Kalender

Ereignisse des Jahres 1994

     

                                


März 1994

25.03.1994
  • LJE: Der Bundestag beschließt das Dritte Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßengesetzes (3. FStrÄndG). Mit der Verkündigung im Bundesgesetzblatt I 1994, S, 673 tritt das Gesetz in Kraft.



April 1994

11.04.1994
  • GfN: Umwandlung der Gesellschaft für Nebenbetriebe in die Autobahn Tank- und Rast Aktiengesellschaft (kurz: Tank- und Rast AG). Verbunden mit dieser Änderung der Unternehmensform ist die Erweiterung der Aufgaben hin zu einem Unternehmen mit Kunden- und Ertragsorientierung.


19.04.1994
  • BAB A17: Sachsens Kabinett entscheidet sich für den Bau der Autobahn am Stadtrand von Dresden.


22.04.1994
  • BAB A14: Beginn der Bauarbeiten für die Strecke Magdeburg - Halle. Es war nach den ersten Bauarbeiten in den dreißiger und dem Versuch zur Erstellung der Strecke von der DDR in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts der "dritte Anlauf" zur Realisierung dieses Projekts.


   Nach unten Nach oben

Mai 1994

Mai 1994
  • BAB A20: Baubeginn für die Brücke Triwalk. Sie wird eine Länge von 395 m haben und wegen gleichartiger Konstruktions- und Gestaltungsmerkmalen mit der Talbrücke über den Wallensteingraben, der Talbrücke Rosenthal und die Talbrücke über den Greeser Bach zur sog. "Wismarer Brückenfamilie" gehören.


04.05.1994
  • BAB A10: Verkehrsfreigabe zwischen den km 55,0 und 88,0 des Berliner Rings. Die Ansprachen zur Würdigung des Ereignisses werden gehalten durch Mattias Wissmann, Bundeminister für Verkehr und Hartmut Meyer, Minister für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr.

    Einladung
    Einladung zur Feier der Verkehrsfreigabe. Quelle: Sammlung des AfASG (D017137)


10.05.1994
  • BAB A10: Der Polizeiturm am Schönefelder Kreuz wird abgerissen. Er hatte in der DDR nicht allein zur Überwachung des Verkehrs, sondern auch zur Bespitzelung der Reisenden gedient.

    Tu
    Symbol permanenter staatlicher Überwachung:
    Der Turm für Polizei und Staatssicherheitsdienst der DDR


19.05.1994
  • BAB A59: Verkehrsfreigabe der Teilstrecke Dinslaken-Hiesfeld bis AS Duisburg-Walsum mit einer Länge von 1,6 km.


30.05.1994
  • BAB A72: Verkehrsfreigabe der zweiten Fahrbahn für die Teilstrecke AS Zwickau-Ost bis AS Wilkau-Haßlau mit einer Länge von 3,1 km.


   Nach unten Nach oben

Juni 1994

16.06.1994
  • B87/B183: Sprengung und Abriss der alten Elbebrücke aus den Jahren 1878/80. Die Brücke war 1933/34 durch Entfernen des Strompfeilers umgebaut worden. Am 25. April 1945, nur wenige Stunden vor der Vereinigung der amerikanischen Streitkräfte mit der Roten Armee an dieser Stelle, sprengte die Wehrmacht den Flussbogen. Zwar wurde dieser noch im selben Jahr wieder instand gesetzt, doch dem zunehmenden Verkehr, insbesondere ab 1990, war die nur mangelhaft gewartete Brücke nicht mehr gewachsen. Die Einweihung und damit Verkehrsfreigabe eines Brückenneubaus erfolgte am 8. Juli 1993 etwa 100 Meter stromauf.


30.06.1994
  • Tank- und Rast AG: Übernahme der OATG Ostdeutsche Autobahntankstellengesellschaft mbH von der Treuhandanstalt.

  • BAB A9: Fertigstellung der Rekonstruktion des am 2. August 1993 begonnenen Abschnitts der A9 zwischen den AS Gefees (km 284,7) und AS Marktschorgast (km. 287,2).


   Nach unten Nach oben

Juli 1994

16.07.1994
  • BAB A70: Verkehrsfreigabe der zweiten Fahrbahn im Bereich der Anschlussstelle Schweinfurt mit einer Länge von 0,8 Kilometern.


23.07.1994
  • BAB A72: Verkehrsfreigabe der zweiten Fahrbahn für die Teilstrecke AS Reichenbach bis Weißensand mit einer Länge von 3,3 km.


27.07.1994
  • BAB A93: Teilweise Verkehrsfreigabe der Teilstrecke Thiersheim bis Wunsiedel mit einer Länge von 6,0 Kilometer.


   Nach unten Nach oben

August 1994

15.08.1994
  • BAB A4: Verkehrsfreigabe der Anschlussstelle Gerstungen. Durch sie sind die L 325A und die L 1022 (Richelsdorfer Straße) an die Autobahn angebunden.


   Nach unten Nach oben

September 1994

29.09.1994
  • BAB A72: Verkehrsfreigabe der zweiten Fahrbahn für die Teilstrecke Weißensand bis zur AS Treuen mit einer Länge von 7,7 km.


   Nach unten Nach oben

Oktober 1994

31.10.1994
  • BAB A17: Das Bundesministerium für Verkehr bestätigt die Linienführung.


   Nach unten Nach oben

November 1994

04.11.1994
  • BAB A72: Verkehrsfreigabe der zweiten Fahrbahn für die Teilstrecke AS Treuen bis Altensalz mit einer Länge von 5,0 km.


08.11.1994
  • BAB A72: Verkehrsfreigabe der zweiten Fahrbahn für die Teilstrecke Altensalz bis zur AS Plauen mit einer Länge von 2,3 km.


17.11.1994
  • BAB A72: Verkehrsfreigabe der zweiten Fahrbahn der 15,0 km langen Teilstrecke Talbrücke Culitzsch – AS Reichenbach im Zuge der Bundesautobahn Hof – Chemnitz.


24.11.1994
  • BAB A70: Verkehrsfreigabe der zweiten Fahrbahn im Bereich östlich der Anschlussstelle Schweinfurt bis östlich der AS Gochsheim mit einer Länge von 1,2 Kilometern.


29.11.1994
  • BAB A93: Endgültige Verkehrsfreigabe der Teilstrecke Thiersheim bis Wunsiedel mit einer Länge von 6,0 Kilometern.


   Nach unten Nach oben

Dezember 1994

01.12.1994
  • BAB A49: Verkehrsfreigabe der Teilstrecke AS Borken bis Neuental-Bischhausen mit einer Länge von 8,3 km.


09.12.1994
  • BAB A4: Verkehrsfreigabe der verbreiterten Rheinbrücke Köln-Rodenkirchen als ein Erfordernis des hohen Verkehrsaufkommens. Die neue Brücke wurde äußerlich der alten Brücke aus dem Jahre 1938 angeglichen.

    A4: Rheinbrücke Köln-Rodenkirchen
    Die Rheinbrücke der BAB A4 Köln-Rodenkirchen. Foto: © Volkhard Stern, 2020-03-22


16.12.1994
  • BAB A66: Verkehrsfreigabe der Teilstrecke von östlich der AS Bad Soden-Salmünster bis zur AS Schlüchtern-Nord mit einer Länge von 17,3 km.


19.12.1994
  • BAB A4: Fertigstellung des Neubaus der Tank- und Rastanlage Hermsdorf/Thüringen.


22.12.1994
  • BAB A72: Verkehrsfreigabe der zweiten Fahrbahn der 4,7 km langen Teilstrecke AS Zwickau-Ost – Talbrücke Culitzsch im Zuge der Bundesautobahn Hof – Chemnitz.


Zusammenstellung: H. Schneider, Redaktion Naumburg (Saale) des AfASG, 5/2020


Valid HTML 4.01 Transitional